Schlagwort: THS

NDR „Visite“: Tiefe Hirnstimulation

Bei der sogenannten tiefen Hirnstimulation setzen Neurochirurgen dünne Stimulationselektroden („Hirnschrittmacher“) in bestimmte Hirngebiete ein. Die elektrischen Impulse sollen die krankheitsbedingte Übererregung in den Arealen hemmen und dadurch die… (weiter lesen)

Rescuing Suboptimal Outcomes of Subthalamic Deep Brain Stimulation

Abstract BACKGROUND Clinical trials have established subthalamic deep-brain-stimulation (STN-DBS) as a highly effective treatment for motor symptoms of Parkinson disease (PD), but in clinical practice outcomes are variable.… (weiter lesen)

THS und langfristige Prognose

Auswirkungen der Behandlung mit tiefer Hirnstimulation auf die langfristige Entwicklung der Parkinson-Erkrankung Tiefe Hirnstimulation (THS) im Bereich des Subthalamus kann bei Parkinson-Patienten positive Wirkungen auf eine Reihe von… (weiter lesen)

Technologien für präzise Hirnstimulation

Die tiefe Hirnstimulation etabliert sich mehr und mehr in der Behandlung der Parkinson-Krankheit und wird immer häufiger auch bei jüngeren Patienten eingesetzt. Frei von Nebenwirkungen ist sie nicht.… (weiter lesen)

Störsignal könnte Freezing bei Parkinsonpatienten verursachen

Düsseldorf/Aarhus/Konstanz – Ein Störsignal in der Gehirnaktivität von Parkinson­patienten könnte für das Freezing mitverantwortlich sein. Das berichten Düsseldorfer Neurowissenschaftler zusammen mit Forschern der Universitäten Konstanz und Aarhus im… (weiter lesen)