Schlagwort-Archive: Therapie

Für wen sich welche Therapie eignet

Aktuelle Studien zeigen, dass ein sofortiger Beginn der Behandlung insbesondere die Lebensqualität der Patienten mit einem Parkinson-Syndrom günstig beeinflussen kann. Dadurch ist die Lebenserwartung nur noch sehr wenig bis gar nicht mehr eingeschränkt. Vor der Entdeckung des Dopamins in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts kam es dagegen bei den Betroffenen innerhalb kurzer Zeit zu einer schweren Bewegungsarmut. Weiterlesen

Tai-Chi verbessert Balance und vermeidet Stürze

Tai-Chi kann Patienten mit Morbus Parkinson zu einem verbesserten Gleichgewicht verhelfen und Stürze vermeiden. In einer vergleichenden Studie im New England Journal of Medicine (2012; 366: 511-519) wurden mit einer Variante der traditionellen chinesischen Bewegungslehre bessere Ergebnisse erzielt als mit einem Krafttraining, einer in der Physiotherapie vorherrschenden Methode. Weiterlesen

Cannabis bei Parkinson – Hype oder Heilmittel?

In Deutschland können seit März 2017 Patienten mit einer schwerwiegenden Erkrankung Cannabisblüten und -extrakte sowie synthetische Cannabinoide zu Lasten der Krankenkassen verordnet werden. Die Zulassung von medizinischem Cannabis beinhaltet keine Festlegung auf eine Indikation und ist somit auch für Parkinson-Patienten relevant. Laut Gesetz haben schwerbetroffene Patienten sogar einen Anspruch auf Versorgung mit medizinischem Cannabis, Weiterlesen

brain cells could be reprogrammed to replicate those lost

Swedish scientists tested a cocktail of molecules in mice with Parkinson-like symptoms.

After treatment, the mice’s symptoms appeared to improve.

The revolutionary approach may overtake brain cell transplants, which was previously thought to be the only hope of a cure.

According to study author Dr Ernest Arenas, this new treatment will not require the immune system-suppressing drugs needed in transplants.

The therapy makes dopamine-producing cells from those already in the brain, meaning patients will not reject them, which is a risk with transplants, he said. Weiterlesen

relax, be calm, and calm down

Are you able to find time to relax? Can you set aside a few minutes everyday to completely relax? There’s something about those words — relax, be calm, and calm down — that trigger a deep emotional response in most of us. Don’t worry, we found some simple relaxation solutions that you can do in your spare time.

If  you have Parkinson’s disease, you are likely to feel stress related to your tremors. Sometimes, you may feel self-conscious. That alone is stressful. These simple relaxation solutions open up natural relaxation responses which can help improve your mood and ease your mind. Weiterlesen

Musizieren hält fit im Alter

Im Dienst der Wissenschaft können 64- bis 76-Jährige demnächst an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTHM) kostenlos Klavierunterricht nehmen. Ein Forscherteam rund um den Leiter des Instituts für Musikphysiologie und Musiker-Medizin, Eckart Altenmüller, ist den Auswirkungen von Musikunterricht auf das Gehirn im Alter auf der Spur. Weiterlesen

Therapeutic approaches to target alpha-synuclein pathology

Starting two decades ago with the discoveries of genetic links between alpha-synuclein and Parkinson’s disease risk and the identification of aggregated alpha-synuclein as the main protein constituent of Lewy pathology, alpha-synuclein has emerged as the major therapeutic target in Parkinson’s disease and related synucleinopathies. Weiterlesen