Schlagwort: Dopamin

Gut Bacteria Affect Metabolism of Levodopa

Levodopa, one of the main medicines used to treat Parkinson’s symptoms, can be converted into dopamine by gut bacteria, researchers report. The findings might explain why levodopa treatment… (weiter lesen)

Was ist „Parkinson“?

Vor zweihundert Jahren, 1817, erschien im Londoner Verlagshaus Sherwood, Neely and Jones eine kleine Monographie mit dem Titel „AN ESSAY ON THE SHAKING PALSY“ – auf Deutsch: „Eine… (weiter lesen)

Aggressive Abwehrzellen verstärken Parkinson

Die Parkinson-Krankheit, früher auch als Schüttelähmung bezeichnet, zählt zu den häufigsten Bewegungserkrankungen des Nervensystems. Mediziner der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind jetzt einer möglichen Ursache der Erkrankung auf die… (weiter lesen)

Loss of dopaminergic cells due to glutamate-induced excitotoxicity

A computational model of loss of dopaminergic cells in Parkinson’s disease due to glutamate-induced excitotoxicity View ORCID Profile Vignayanandam Ravindernath Muddapu, View ORCID Profile Srikanth Ramaswamy, View ORCID… (weiter lesen)

Gebeugt, nicht gebrochen

„Ich schau mal nach, ob sie noch da ist“, sagt Aren Hilb* und schlurft zum Badezimmer. Tür auf, Licht an, Tür zu, ein breites Lächeln: „Nein, sie ist… (weiter lesen)

Does Dopamine Trigger Movement but Not Sustain It?

The neurotransmitter dopamine sparks movement, but does not sustain it, according to a Portuguese and American study with implications for the development of Parkinson’s therapies.

Bild des Dopaminsystems im Gehirn

Forscher vom Karolinska Institutet haben mit einer PET-Kamera eine neue Methode zur Untersuchung des Dopaminsystems im Gehirn von Parkinson-Patienten entwickelt. Die Methode, die die Konzentration eines als Dopamintransporter… (weiter lesen)

Neuroprotektive und restaurative Wirkung neurotropher Faktoren

Neurotrophe Faktoren (NTFs) haben das Potenzial als krankheitsmodifizierende Therapien für neurodegenerative Erkrankungen wie die Parkinson-Krankheit. Der aus Gliazellen abgeleitete neurotrophe Faktor (GDNF), der zerebrale dopaminerunotrophe Faktor (CDNF) und… (weiter lesen)