Schlagwort-Archive: Bewegung

600km Freiheit

Trotz Parkinson: Altöttinger radelt von Salzburg ans MeerMit 38 Jahren bekam Tony Seidl die Diagnose Parkinson. Jetzt möchte er anderen Betroffenen Mut machen – und zeigen, was trotz der Krankheit noch alles möglich ist. Dafür setzt er sich auf sein Liegefahrrad. Weiterlesen

Tennis statt Tabletten

Regelmäßiger Sport verbessert kognitive Fähigkeiten stärker als Medikamente

Anfang Februar startet am Tennisclub Rot-Weiß Düsseldorf eine Trainingsgruppe speziell für Tennisspielerinnen und -spieler, die an Parkinson erkrankt sind. Schirmherr ist Prof. Dr. Alfons Schnitzler, Ärztlicher Leiter des Zentrums für Bewegungsstörungen und Neuromodulation am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD). Alleine in Nordrhein-Westfalen sind rund 60.000 Menschen von Parkinson betroffen. Weiterlesen

Tai-Chi verbessert Balance und vermeidet Stürze

Tai-Chi kann Patienten mit Morbus Parkinson zu einem verbesserten Gleichgewicht verhelfen und Stürze vermeiden. In einer vergleichenden Studie im New England Journal of Medicine (2012; 366: 511-519) wurden mit einer Variante der traditionellen chinesischen Bewegungslehre bessere Ergebnisse erzielt als mit einem Krafttraining, einer in der Physiotherapie vorherrschenden Methode. Weiterlesen

LSVT®-BIG verbessert die Beweglichkeit

Bei dem LSVT®-BIG-Programm handelt es sich um spezifische Übungen zur Behandlung von Bewegungsstörungen bei Morbus Parkinson. Entwickelt wurde LSVT®-BIG auf der Grundlage des Sprachtrainings LVST®-LOUD. Kennzeichnend für die LSVT®-BIG-Therapie sind Bewegungsabläufe, die mit viel Kraft und sehr raumfordernd durchgeführt werden. Weiterlesen

Benefit from specialized physiotherapy

Specialized ParkinsonNet physiotherapy leads to better care at lower costs. This is the conclusion of large-scale research conducted by the CZ healthcare insurance company and Radboudumc, who studied the medical claims declarations of over four thousand people with Parkinson’s disease for a period of three years. The specialized physiotherapists needed fewer treatment sessions, and the patients sustained fewer complications. The healthcare costs were also significantly lower. The results of this new research will be published in The Lancet Neurology on 13 December. Weiterlesen