Kategorie: Prominenz mit ParkinsonSeite 1 von 2

Michael J. Fox  (* 9. Juni 1961)

Michael J. Fox  (* 9. Juni 1961 in Edmonton, Alberta, Kanada) gründete im Jahre 2000 die Stiftung „Michael J. Fox Foundation“ zur Erforschung der Erkrankung und Entwicklung neuer Therapien… (weiter lesen)

Manfred Rommel

„Ich bin 1974 nicht gerne Oberbürgermeister geworden – aber ich bin es 22 Jahre lang gerne gewesen.“ Dieses Bekenntnis, typisch für die Denkweise von Manfred Rommel, stammt aus… (weiter lesen)

Neil Diamond

US-Barde Neil Diamond bricht seine laufende Tournee ab, nachdem kürzlich bei ihm Parkinson diagnostiziert wurde – und will in der Zukunft auch sonst nicht mehr auftreten. „Mit großem… (weiter lesen)

Salvador Dali (1904-1989)

WIKIPEDIA schreibt: Salvador Felipe Jacinto Dalí i Domènech, seit 1982 Marqués de Púbol (* 11. Mai 1904 in Figueres, Katalonien; † 23. Januar 1989 ebenda), war ein spanischer Maler, Grafiker,… (weiter lesen)

Wilhelm von Humboldt (1767–1835)

Wilhelm von Humboldt, geboren am 22. Juni 1767 in Potsdam, war, wie sein Bruder Alexander, mit dem sprichwörtlichen silbernen Löffel im Mund zur Welt gekommen. Aufgewachsen auf Schloss… (weiter lesen)

Muhammad Ali (1942-2016)

Muhammad Ali (1942-2016, dreifacher Weltmeister im Schwergewichtsboxen) gründete 1989 in Phoenix das Muhammad Ali Parkinson Center, das sich auf die Diagnose und Behandlung von Parkinson-Patienten sowie auf die… (weiter lesen)

Fredl Fesl

Früher tourte der Musiker Fredl Fesl durch Deutschland, heute können seine Finger keine Gitarrenakkorde mehr greifen. Fesl ist an Parkinson erkrankt. Eine ZDF-Dokumentation zeigt seinen Kampf mit der… (weiter lesen)

Deborah Kerr (1921-2007)

Deborah Kerr (1921-2007) britische Schauspielerin

Peter Hofmann (Tenor)

Peter Hofmann (Tenor)

Papst Johannes Paul II.

Papst Johannes Paul II.