Radfahren bringt Neuronen in den richtigen Takt

Fahrradfahren unterdrückt bei Morbus Parkinson pathologische Signale im beta-Band. Zusätzlich haben Neurowissenschaftler bei Patienten, die unter dem sogenannten Freezing leiden, ein „Störsignal“„ in den Basalganglien entdeckt. Patienten mit Morbus Parkinson leiden unter erheblichen Beeinträchtigungen beim Gehen, bis hin zum sogenannten „Freezing of Gait“. Sie trippeln dabei auf der Stelle und kommen keinen Meter mehr vorwärts.… >>> [ganzen Beitrag lesen]

5. Tübinger-Stuttgarter Parkinsontag

Das Zentrum für Neurologie, Abteilung Neurodegeneration an der Uniklinik Tübingen schreibt uns: gerne möchten wir Sie mit diesem Schreiben über unsere Planungen für den nächsten Tübinger-Stuttgarter-Parkinsontag informieren. Bisher haben wir diesen großen Patiententag gemeinsam mit dem Neuronetz Region Stuttgart ja jeweils im 2-Jahresturnus in der Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen durchgeführt. Aufgrund umfangreicher Umbauarbeiten in der Filderhalle,… >>> [ganzen Beitrag lesen]

Living with Parkinson’s

(Noch) nicht in deutscher Sprache verfügbar: Die interessanten Informationen der in den USA von Schauspieler Micheal J. Fox gegründeten Michael J. Fox Foundation, die sich zur Aufgabe gemacht hat, die Forschung nach erfolgreichen Parkinsonmedikamenten und Parkinsontherapien zu fördern. Mehr dazu in englischer Sprache finden Sie hier: https://www.michaeljfox.org/understanding-parkinsons/living-with-pd.html  

Gesund ernährt bei Morbus Parkinson

Ernährung spielt für Menschen mit Morbus Parkinson eine sehr wichtige Rolle. Dabei kommt es nicht nur auf die Kalorienbilanz an – vielmehr können zum Beispiel bestimmte Nährstoffe die Wirkung der Medikamente beeinträchtigen. Wie gesundes Essen trotz mancher Einschränkungen auch für Menschen mit Morbus Parkinson ein abwechslungsreicher Genuss sein kann, zeigt das neue Internetportal www.myperfectdish.de. Hier… >>> [ganzen Beitrag lesen]

L-Dopa-Pumpe kann Tabletten ersetzen

Parkinson-Patiententag am Universitätsklinikum Münster (Westfalen) am 13.09.2017 Veranstaltung soll Patienten und Angehörige über Neuerungen im Kampf gegen Parkinson aufklären / Betroffener berichtet von seinen Erfahrungen mit der intestinalen Dopamin-Pumpe Laufen auf dem Flur: Dr. Tobias Warnecke prüft Gerhard Kleingries‘ Gangbild. Das Ehepaar Kleingries mit Parkinson Nurse Heike Verwolt (l.) und den Ärzten Dr. Tobias Warnecke… >>> [ganzen Beitrag lesen]

Michael J Fox Foundation releases online resources for handling Parkinson’s in the workplace

The Michael J Fox Foundation has released two free online resources offering practical advice on how to deal with Parkinson’s in the workplace. Parkinson’s can affect many aspects of work life, as the condition places mental and physical restrictions on those living with it. Being able to talk openly and honestly about a diagnosis can… >>> [ganzen Beitrag lesen]

Bericht im Regio TV Stuttgart vom 12. Juli 2017

Den Regio-TV-Beitrag finden Sie hier: https://www.regio-tv.de/video_titel,-Leben-mit-Parkinson-mit-Matthias-Holtmann-_vidid,128720.html Der Regio-TV-Text dazu: Matthias Holtmann sprach am 11. Juli 2017 über sein Leben mit Parkinson. Die Auftaktveranstaltung eines neuen Formats, initiiert von der AOK Baden-Württemberg. Neben emotionalen Erfahrungsberichten und medizinischem Expertenwissen gab es für die 250 Besucher im Kleinen Kursaal in Stuttgart-Bad Cannstatt auch musikalische Unterhaltung: Holtmann sang live… >>> [ganzen Beitrag lesen]

Mein Joghurt-Wunder

Über den heilsamen Umgang mit einer unheilsamen Krankheit Im Sommer des vorigen Jahres [2014] wurde ein Medizinwunder vermeldet. Ein Professor aus Dresden habe einen Wirkstoff gegen Morbus Parkinson in einigen Joghurtsorten entdeckt, vornehmlich in bulgarischen. Von einer „bahnbrechenden Entdeckung“ war die Rede. Die Meldung vom Joghurt-Wunder erreichte mich an dem Tag ungefähr zehnmal. Den Anfang… >>> [ganzen Beitrag lesen]

„Parkinson, die unbekannte Krankheit“

Der bekannte SWR-Moderator Matthias Holtmann stand im Mittelpunkt der gemeinsam von der AOK Baden-Württemberg, MEDI Baden-Württemberg und dem Hausärzteverband getragenen Veranstaltung „Parkinson, die unbekannte Krankheit“ am Abend des 11. Juli im Cannstatter Kursaal. Neben Matthias Holtmann standen sein Neurologe, Dr. Klaus Schreiber, und  SWR-Moderatorin Stefanie Anhalt auf dem Podium. Holtmann berichtete von seiner Tätigkeit beim… >>> [ganzen Beitrag lesen]

Nicht-invasiver Hirnschrittmacher in Sicht?

Hirnschrittmacher ohne OP: Für die tiefe Hirnstimulation müssen Parkinson-Patienten bislang Elektroden ins Gehirn implantiert werden. Das könnte sich künftig ändern: Wissenschaftler haben im Versuch mit Mäusen erstmals tiefliegende Hirnregionen durch auf dem Kopf aufliegende Elektroden gezielt stimuliert – ohne dabei auch darüberliegende Bereiche im Gehirn zu beeinflussen. Der Ansatz könnte die Therapiemethode weniger riskant machen… >>> [ganzen Beitrag lesen]